Ernährung



Warum ist eine nährstoffreiche Ernährung so wichtig?

In meinen Augen ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung einer der Hauptpfeiler für Gesundheit überhaupt.

Stelle Dir Deinen Körper als ein Auto vor. Wird es nicht mit dem richtigen Benzin betankt, dann nimmt es mit der Zeit Schaden, oder geht sogar sehr schnell kaputt. Auch unser Körper braucht das richtige Benzin in Form einer vollwertigen Ernährung, welche unserem Körper alle lebensnotwendigen Vitamine, Spurenelemente, pflanzliche Sekundärstoffe, Aminosäuren, Kohlenhydrate, Eiweiß und Fette bereitstellt. Nur wenn wir alle diese Nährstoffe in einem gesunden Maß durch eine ausgewogene Ernährung abdecken und darauf achten nicht zu viele Schadstoffe aufzunehmen, nur dann geben wir unserem Körper die Möglichkeit lange reibungslos zu arbeiten, beziehungsweise sich von Verletzungen und Erkrankungen wieder zu erholen.

 

Wie sieht eine nährstoffreiche, vollwertige Ernährung aus? 

Bei der vollwertigen Ernährung geht es nicht um eine Diät, sondern darum sich ausgewogen, vielfältig, abwechslungsreich, saisonal, regional und schadstoffarm zu ernähren und auf ein gesundes Körpergewicht zu achten. Der Genuss kommt dabei jedoch nicht zu kurz.

Ziel ist es den Körper ausreichend mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen zu versorgen und zwischendurch darf dann auch in Maßen genascht werden. Denn ein gesunder Körper, welcher alle Nährstoffe zum Erhalt der lebensnotwendigen Körperfunktionen erhält, der kommt auch mit gelegentlichen Schadstoffen besser zurecht und kann diese besser abwehren. Aber wie mit allem im Leben zählt das Maß und ein zu viel, oder zu wenig ist nie gesund.

Genuss tut der Seele gut sagt man, aber nicht immer im Übermaß!  Mit der Zeit kann es sein, dass unser Körper darunter leiden muss und meist leidet somit wiederum auch unsere Psyche, denn es geht uns schließlich nicht gut. Daher ist es ratsam nicht nur im Hier und Jetzt zu leben, wenn es um die Gesundheit geht, sondern auch zukunftsorientiert zu handeln. Unser Körper ist nicht für den ausschließlichen Genuss gemacht, sondern ist eine Maschine, welche man hegen und pflegen sollte, um lebensnotwendige Prozesse aufrechtzuerhalten. Wer immer mehr Schadstoffe und zu wenig Nährstoffe zu sich nimmt verletzt sich sozusagen selbst. Unter anderem kommt es zu Getriebeschäden, Verschleiß, Verstopfungen der Rohre und irgendwann läuft auch der Motor nur noch unter größter Mühe. Irgendwann sind wir irreparabel geschädigt und werden im schlimmsten Fall frühzeitig verschrottet.

Es ist daher sehr viel in unserer eigenen Verantwortung dafür zu sorgen, dass es uns langfristig gut geht. So wie wir acht auf unsere Autos und weitere materiellen Gegenstände geben, so sollten wir mindestens auch unseren Körper pflegen, denn dieser ist unbezahlbar und unsere Gesundheit unser höchstes Gut. Das Leben macht einfach mehr Freude, wenn es uns gut geht!

Die Ernährung stellt bei einer einigermaßen gesunden Lebensführung den Grundpfeiler für mich dar, auf welcher alle weiteren Präventionsmaßnahmen aufbauen.

Ohne eine vollwertige Ernährung stimmt eventuell zum Beispiel auch unser Hormonhaushalt nicht, was wiederum unsere Psyche negativ beeinflussen kann. Unser Immunsystem ist bei Nährstoffmangel geschwächt und Schadstoffe haben ein leichteres uns krank zu machen. Die Funktion und der Aufbau unseres Skeletts, unserer Muskulatur, unseres Gewebes und alle unsere Organe sind sehr stark von den Nährstoffen abhängig, welche wir unserem Körper täglich mit unserer Nahrung liefern.

Auch benötigt unsere Körper regelmäßig und ausreichend Energie in Form von Nahrung, damit wir unseren Alltag meistern können. Schlechtes Benzin in Form nährstoffarmer und schadstoffreicher Ernährung liefert jedoch nicht die Energie, mit welcher wir Vollgas geben können, wenn wir das möchten.
Fehlen uns Nährstoffe dauerhaft, so kommt es unter anderem zu Verschleiß, Verletzungen, Funktionseinschränkungen und später auch eventuell irreparablen Störungen von einem, oder mehreren lebensnotwendigen Körperfunktionen. Wir fühlen uns ausgelaugt, schneller gestresst, krank und können somit unseren Alltag nicht mehr genießen.

Daher spielt eine ausgewogene, nährstoffreiche und schadstoffarme Ernährung eine wichtige Rolle im Erhalt und der Förderung unserer Gesundheit und somit dienst sie als Schutzmaßnahme vor Krankheiten.

 - © Diana Mekonen -